Panasonic ER-GP80

In diesem Haarschneider Test wollen wir auf die Eigenschaften, sowie Vor- und Nachteile vom Panasonic ER-GP80 * eingehen.

Panasonic ER-GP80 *

 

Schneideleistung

Dieses besonders beliebte Modell im Bereich der Haarscneider verfügt über Constant Control und Linearmotor-Technologie. Dadurch wird eine konstante Schneideleistung gewährleistet, unabhängig von der Haardichte. Dies ist ein entscheidender Vorteil, da bei herkömmlichen Haarschneider-Modellen mit zunehmder Haardichte die Geschwindigkeit des Scheermessers fällt, was bedeutet, dass die Schneidleistung zurück geht. Der Panasonic ER-GP80 * hat den Vorteil, dass hier die Schneideleistung unverändert bleibt. Der Motor dieses Haarschneiders verwendet die von Panasonic patentierte Linearmotor-Technologie, die dem Prinzip einer Magnetschwebebahn gleich kommt. Das bedeuet, dass eine reibungslose Kraftübertragung vom Motor zum Schermesser erfolgt. Die Schneideleistung des Panasonic ER-GP80 * konnte im Vergleich zum Vorgängermodell ER-1611 gesteigert werden. Das neue Modell arbeitet nun mit 62.000 Haaren/Sekunde im Vergleich zu den 53.000 Haaren/Sekunde, die das Vorgängermodell zu Stande brachte. Dies bedeuetet eine Steigerung um 16% laut Panasonic-interner Messdaten. Diese Steigerung ist laut Hersteller auf die Weiterentwicklung der Linearmotor-Technologie zurück zu führen.

Akkuleistung

Nach einer Ladezeit von einer Stunde schafft es der Panasonic ER-GP80 * ganze 50 min eine konstante Schneideleistung zu liefern. Verbaut ist ein Lithium-Ionen-Akku

Verarbeitung

Die Scheermesser sind karbonfaser- und titanbeschichtet und sorgen somit für einen rasiermesserscharfen Schnitt, bei nassem- wie auch trockenem Haar.

 

Gewicht und Abmessungen

Gegenüber dem Vorgängermodell

 

Zubehör

 

Testfazit

 

Vor- und Nachteile

Vorteile:

  • leistungsstarker Motor
  • unveränderte Schneideleistung, auch bei dichtem Haar durch Linearmotor-Technologie

Panasonic ER-GP80 *